12.10. 2008

letzter Wertungslauf zum Thüringen-Cup der Berglaufe

 

Mario Hoppe Zweiter im Thüringen-Cup

 

Ruhla:  Zum letzten Lauf im Thüringen-Cup im Skiroller-Berganstiegslauf trafen sich im Rahmen der Deutschen Meisterschaften  im Rollski-Berglauf über 180  Langläufer aus der gesamten Bundesrepublik.  

Für Teilnehmer im Thüringen-Cup wurden  zweirädrige Roller mit mindestens einer gesperrten Rolle, die nicht größer als 80 mm und nicht schmaler als 30 mm sein durften gefordert, die Rollskiläufer hatten die freie Wahl.

Auf der Strecke von Tal  zum Glasbachstein erreichte Mario Hoppe vom TSV Leuna  in der Klasse Herren 36 einmal mehr in dieser jungen Saison  nach 8,5 km und 345 m Höhenunterschied  als Zweitplatzierter das Ziel.

Damit sicherte er sich  in der Endabrechnung den zweiten Platz im diesjährigen Thüringen-Cup.  Obwohl es für Andreas Lange dieses mal nur zu Rang zwölf  reichte, wurde er in der Gesamtwertung immerhin Fünfter.

Mit diesen Leistungen können beide der kommenden Wintersaison doch optimistisch entgegensehen, da es für solche Läufe in unserer Flachlandregion eigentlich keine vergleichbaren Trainingsmöglichkeiten gibt.

 

Mario Hoppe (29) immer in der Spitzengruppe Andreas Lange (50) im Kampf um die Plätze